SCHAFFUNG DER BASIS

SCHAFFUNG DER BASIS

Nachdem wir den Bulli tatsächlich gekauft haben, war er nun fällig für die ersten Dinge, die unbedingt gemacht werden mussten. Man darf nicht vergessen, dass wir den Bulli auch als tägliches Mobil benötigten, daher musste er sofort die nötige Fahrsicherheit mit sich bringen und die müssen wir auch stets erhalten.

So haben wir ihm vier funkelnagelneue Allwetterreifen gegönnt und mussten zusätzlich eine Bremsleitung erneuern lassen. Da er somit ohnehin in der Werkstatt war, kam noch mal eine komplette Durchsicht nebst Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel dazu.

Zwischendurch gab’s immer wieder kleine Dinge, die erledigt wurden; zum Beispiel ein kompletter Fahrgastzellenputz :-), das Entfernen der Werkstattbezüge und die eigene und persönliche Einrichtung wie eben das Anbringen der Hawaiikette, eigene Sitzbezüge und ein Mini-Duftender-FlipFlop, um den Transporterduft zu kompensieren.

Was wir noch gemacht haben, ist eine kleine Ideensammlung in trello anzulegen: was wollen wir eigentlich alles mit dem Bulli machen, was benötigt er und was würde der ganze Spass am Ende des Tages tatsächlich kosten.
Dabei fällt durchaus auch auf, dass man gerne etwas länger schauen, lesen und vergleichen sollte – vieles geht günstiger ohne dass man sich Billigware kommen lassen muss.

Trello lässt sich ganz gut für eine gemeinsame Ideensammlung nutzen

Zusätzlich haben wir viele YouTube Videos geschaut und nahezu jeder stellt seine Produkte im Video und vor allem in der Beschreibung vor. Ein gedundenes Fressen, um diese Produkte in der eigenen Amazon Wunschliste festzuhalten – wer weiß, ob wir darauf nochmal zurückgreifen wollen oder gar müssen.
Wir lernen schliesslich ja auch noch.